Angeklickt

Funkt das häusliche WLAN unverschlüsselt, so haben Andere Zugriff auf »Ihre lokal gespeicherten Daten«. Das zumindest behauptet der Ratgeber »Angeklickt« des WDR. Weiterhin wird versichert, dass ein MAC-Filter die »einzig wirklich , absolut sichere Methode« ist, Fremde aus dem Netzwerk auszuschließen. Beides ist schlichtweg falsch. Weder ist eine unverschlüsselte Verbindung Garant für den freien Zugriff auf die einzelnen Rechner im Netzwerk. Lediglich der Datentransfer ist offen. Noch ist ein MAC-Filter absolut sicher, denn MAC-Adressen können ausgelesen und vom Sender manipuliert werden. Beides erschwert lediglich den Zugang zum Netzwerk.

Viel wichtiger als MAC-Sperre und Verschlüsselung selbst wären da echte Passwörter und komplexe Schlüssel (für »Angeklickt« gibt es da keinen Unterschied in der Bezeichnung). Das, und wie solche aussehen sollten, verschweigt »Angeklickt« allerdings. Dafür wird exemplarisch ein WPA2-Schlüssel in das Webinterface einer Frizbox eingegeben: »0084010372200229«. Das ist, gemessen an den Möglichkeiten von WPA2, ein schlechtes Beispiel. Die Schlüssellänge kann bis zu 63 Zeichen betragen (und sollte dies auch). Außerdem beschränkt sich der Zeichenvorrat längst nicht nur auf Ziffern. Wem das zu umständlich ist, der kann einen der Generatoren verwenden, die man im Netz findet. Die Konfiguration des Routers sollte dabei immer über eine kabelgebundene Netzwerkverbindung und bei deaktiviertem WLAN erfolgen. All das verschweigt »Angeklickt«. Auch wären Tipps für ein gutes Passwort des Routers hier an der richtigen Stelle gewesen.

Das ganze Thema ist ein, für Otto-Normal-Surfer nicht ganz einfaches und bietet Potential für Verwirrung und Verunsicherung, da es in unserem Lande leider auch rechtliche Relevanz haben kann. Es ist allerdings durchaus möglich dieses Thema für Laien verständlich zu erklären und dem einfachen Nutzer zu verdeutlichen auf was er achten muss und warum. Der WDR schafft das an dieser stelle leider nicht.

 

Dieser Beitrag wurde unter Überlokal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.